NEU! Vereinsartikel jetzt kaufen!

Der Hanseatische Athletikclub Stralsund 

Hallo und herzlich willkommen! Wir freuen uns, Sie hier zu sehen. Wir hoffen, dass Sie sich zurechtfinden, egal, ob Sie ein Interessent, Förderer oder bereits fester Bestandteil unseres Vereins sind. 
Schauen Sie sich unsere Abteilungen an und erhalten aktuelle Informationen zu Wettkämpfen der erfolgreichen Stralsunder Ringer und der Likedeeler.
Bleiben Sie auf dem Laufenden und besuchen Sie unsere Seiten in den digitalen Medien.

„Integration durch Sport“ – ein Programm, das immer in Bewegung ist


Das Bundesprogramm „Integration durch Sport“ (IdS) versorgt Sportvereine und -verbände mit vielem, was sie für die integrative Arbeit benötigen: Die 16 Programmleitungen in den Landessportbünden und - jugenden beraten und begleiten Vereine und Verbände, bieten interkulturelle Qualifizierungen an und unterstützen sie mit einer angemessenen Finanzierung. 

Aktuelles

Endlich wieder Wettkampfatmosphäre

Mit 14 Sportler gemeldet, mit 13 Medaillen und dem Silberpokal in der Vereinswertung das Freiluftturnier des SAV Torgelow beendet. Das war ein gelungener Start unserer Nachwuchsringer in das Postcorona-Zeitalter. Der nächste Termin ist schon die DM der A-Jugend in Warnemünde Ende August. Ein trainingsreicher Sommer liegt nun vor den Athleten. Wir wünschen viel Kraft für die kommenden Aufgaben.

Ringer endlich wieder auf Wettkampfmatten

Am vergangenen Wochenende konnten zwei Stralsunder Ringer endlich wieder Wettkampfluft schnuppern. Im Baden-Württembergischen Heidelberg (850 km) hatten die Bundestrainer ein Kaderturnier für die Kadetten (Jahrgang 2004- 2006) organisiert. Hier waren dann auch teilweise die besten Ringer Deutschlands angereist. Es ging auch nicht um weniger als die Qualifikation zur Kadetten Europameisterschaft, da die deutschen Meisterschaften in der Altersklasse coronabedingt erst im August stattfinden.

Albert Lawrenz (2006) startete in der Gewichtsklasse – 45 kg. Leider war er der einzige Teilnehmer und so zum Sieger mit einen Nationalmannschafts T- Shirt vom Bundestrainer geehrt. Zum Ende des Turniers konnte Albert noch einen Freundschaftskampf gegen David Barth (48 kg) aus Thüringen vom Bundesleistungsstützpunkt Leipzig austragen. Diesen Kampf konnte er mit einer feinen technisch-taktischen Leistung mit 9 : 0 nach technischer Überlegenheit gewinnen.

Matti Stolt (2005) -60 kg zeigte auch in diesem Turnier seine gewachsene Leistungsstärke. Er startete in der mit 18 Teilnehmer bestbesetzten Gewichtsklasse. Er gewann seinen Qualifikationskampf ebenso wie sein Viertel- und Halbfinalkampf. Anzumerken sei hier noch, dass der Halbfinalkampfgegner sein Finalgegner bei den deutschen Meisterschaften 2019 war. Bekanntlich verlor Matti damals das Finale. Bei diesem Kaderturnier gewann er nach technischer Überlegenheit auf Schultern. Im Finale traf Matti auf Eugen Schell (2004) aus Baden-Württemberg. Hier musste er sich geschlagen geben und verpasste so die Qualifikation zur EM. Albert Lawrenz wurde nach telefonischer Absprache mit dem Bundestrainer Maik Bullmann dieses Jahr als Jüngster von den drei Jahrgängen noch nicht für die Europameisterschaft berücksichtigt, wird aber dieses Jahr noch zum Bundeskader NKII berufen. Für nächstes Jahr bzw. zur diesjährigen deutschen Meisterschaft sind die Stralsunder Ringer gut aufgestellt und optimistisch.

Die KG Küstenringer wird Meister in der Jugendliga Nord 

Dritter Titel in vier Jahren für die Nachwuchsringer von der Ostseeküste. Die KG Küstenringer mit Athleten vom HAC Stralsund, SV Warnemünde und PSV Neubrandenburg holten sich nach der Niederlage im Vorjahr den Meistertitel der Jugendliga Nord zurück. Zuvor jubelten die Talente schon 2017 und 2018. In Torgelow setzte sich die Kampfgemeinschaft ungeschlagen vor der KG Vorpommern (Greifswald, Demmin, Torgelow), dem RV Lübtheen, RC Germania Potsdam und AE Grimmen durch.
Der erste Kampf hatte es in sich. Die KG Vorpommern führte bereits mit 20:0, ehe die Küstenringer die letzten Kämpfe für sich entscheiden und so das Ergebnis noch zu einem 27:20 umbiegen konnten. Auch AE Grimmen musste sich im ersten Duell mit Potsdam nur mit 20:28 geschlagen geben. Die Küstenringer siegten insgesamt mit einer Wertung von 16:0. Die KG Vorpommern verlor lediglich zweimal gegen den Sieger. AE Grimmen blieb ohne Wertungspunkte. 
Während der vier Vorrunden- und vier Rückrundenkämpfe holten die Stralsunder Zelem Zubairaev und Taylan Gluch aushilfsweise für die KG Vorpommern und AE Grimmen Punkte. 

1. Ziegelgrabenbrückenlauf 2020

Am 17.10.2020 organisierten die Likedeeler ihren eigenen "Rügenbrückenlauf", der in diese Jahr aufgrund der Corona-Pandemie leider ausfallen musste. Bei bestem Wetter machten sich einige Likedeeler und Freunde bei bestem Wetter auf die 12 km bzw. Halbmarathondistanz. 

Trainingslager am Bundesstützpunkt FF/O vom 05.-08. Oktober 2020

Von Montag bis Donnerstag absolvierten 8 Sportler mit Trainer Tom Linke am Bundesstützpunkt in Frankfurt/Oder ein Trainingslager. 

Alle haben super mitgezogen und viel aus diesen Tagen mitgenommen. Nächstes mal besuchen die Frankfurter den HAC.
Das Video dazu. 

10. Strelasundpokal 

Es war ein schwieriges Unterfangen vor dem Hintergrund des  aktuellen nationalen Infektionsgeschehens ein solches Turnier durchzuführen. Aber wir haben es getan - für den Ringernachwuchs des Landes, der diesen Sport so liebt, der ihn so stark macht. Der 10. (Internationale) Strelasundpokal war das erste große Ringerturnier in Deutschland nach dem Corona bedingten Lockdown. Die 177 Nachwuchssportler der 28 Vereinen aus 9 Bundesländern haben es genossen.  Wenn auch Hin und Wieder die Emotionen in der Halle mit Hinweis auf Einhaltung der Regeln gebremst werden mussten, haben wir doch tollen Sport gesehen. Endlich wieder zeigen, wie gut man trainiert, endlich wieder den Lohn dafür bekommen, die Medaille, die gute Platzierung, die Anerkennung des Trainers, den Stolz der Eltern. E n d l i c h.
Hier gibt es die Ergebnisse.

Trainingslager beim BK Thor in Nykøbing/DK


Die Nachwuchsringer des HAC Stralsund und des SAV Torgelow waren an diesem Wochenende (21.08. - 23.08.2020) zu Gast am nationalen Leistungsstützpunkt der dänischen Ringer beim BK Thor in Nykøbing/DK. Eine tolle Erfahrung für unsere Athleten.

Erstes Ringerturnier Deutschlands in Torgelow

Endlich, endlich wieder ein Ringerturnier! Das erste überhaupt in Deutschland nach dem Corona-Lockdown. Ausrichter war der SAV Torgelow. Er lud zu den Kreis-Kinder-und Jugendsportspielen für die kleinen und zum OpelCup für die größeren Ringer. Einen herzlichen Dank dafür!

Junge Ringertalente wechseln zur Elite-Sportschule nach Frankfurt/Oder

Mit dem Beginn des neuen Schuljahres wechseln die beiden jungen Talente Ole Sterning (12) und Matti Stolt (14) zur Elite-Sportschule nach Frankfurt (Oder). Dort finden sie beste Bedingungen vor, um Schule und Training zu verbinden.
Der HAC Stralsund wünscht beiden viel Erfolg. 

Sommerlager 2020 Wittow/Rügen

Es ist zu einer guten Tradition des Vereins geworden, jährlich für die Kinder und Jugendlichen des HAC Stralsund ein Sommerlager auszurichten. Bei schönstem Sommerwetter wurden den Athleten neben mehreren sportlichen Einheiten ein umfangreiches Programm geboten. Von Wasserbombenschlacht bis Strandaktivitäten konnte sich aktiv erholt werden. Ein Dank geht an die SWS Stralsund, die das Sommerlager wie jedes Jahr großzügig unterstütz haben.   

FT-Cupen in Falköping/SWE


Mit vier Mal Edelmetall zurück vom FT-Cupen in Falköping/SWE. Am Ende sogar Platz 2 von 51 in der Vereinswertung in der AK bis 14 Jahre.

Gold: Albert Lawrenz und Jonathan Matzky.
Silber: Anton Schneider.
Bronze: Ole Sterning.

Matti Stolt Platz 6 und Henning Löbl 7. Platz

Deutsche Meisterschaften 2019

Die harte Arbeit wurde belohnt und es wurde an diesem Wochenende Vereinsgeschichte geschrieben. Tom Linke feiert als Trainer seine ersten Medaillen bei Deutschen Meisterschaften, gleichzeitig sind es die ersten Medaillen für Stralsunder Ringer unter dem neuen Namen HAC Stralsund. Matti Stolt wird deutscher Vizemeister und Albert Lawrenz gewinnt Bronze.

Kinder- und jugendfreundlicher Sportverein 2019

Bei der diesjährigen Jugend- und Juniorenmeisterehrung der Sportjugend Mecklenburg-Vorpommern haben die Ringer des HAC Stralsund den Preis für ihre engagierte und außergewöhnliche Nachwuchsarbeit mit einer Prämie von 1000€ gewonnen.